Wer jemals auf dem Schwanberg war, hat bestimmt den Blick über die Weinberge genossen, sich vielleicht auch mit einem guten Glas fränkischen Weins verwöhnt oder gar über den Weinberg Gottes meditiert. Schwanberg und Wein – das gehört zusammen.

Probieren Sie z.B. im Café:

  alle Texte: Walter Fuhrmann
SilvanerTraube

Silvaner - die fränkische Seele

Der grüne Silvaner gehört zu den ältesten noch heute kultivierten Rebsorten und wird auf eine natürliche Kreuzung aus Traminer und Österreichisch Weiß (der Urrebe Heunisch sehr nahe stehend) zurückgeführt.

25 % der fränkischen Rebfläche sind mit Silvaner bestockt, was ihn zur Leitrebsorte Frankens macht. Hier wurde er vor 352 Jahren eingeführt. Schon in „mittleren“ Lagen wachsen markante Silvaner, in guten bis sehr guten Lagen bringt die Sorte sehr hochwertige Charakterweine mit gutem Lagerwein hervor. In jedem Fall spiegelt der Silvaner wie kaum eine andere Sorte den Boden, auf dem er gewachsen ist, wider.

Grundsätzlich ist die Aromatik des Silvaners von zurückhaltendem Charakter: Sie erinnert in Abhängigkeit vom Boden und von der Qualität an Kräuter und grünem Apfel, steigert sich mit gelbem Apfel und reifer Birne bis hin zu exotische Früchten. Mit ihrer eher dezenten Ausprägung ordnen sich Silvaner Weine als Speisebegleiter gut unter und werden quasi zu Allroundern. Von seiner besten Seite zeigt sich der Silvaner jedoch zu Fischgerichten, hellem Fleisch mit cremigen Soßen - und: Spargel!

Scheurebe – die fränkische Antwort auf Sauvignon Blanc

Die Scheurebe ist eine Neuzüchtung aus Riesling mit einer momentan unbekannten Wildrebe.

Der Lageanspruch der Scheurebe ist etwas höher als der des Silvaners einzustufen.

Die Aromatik der Scheurebe ist stark verwandt mit der Aromaausprägung des Sauvignon Blanc. Viele Aromakomponenten sind ähnlich. Sie liefert sehr bukettbetonte Weine, die je nach Reife an Paprika, Holunderblüte, schwarze Johannisbeere und Grapefruit erinnern. Eine präsente Säure verleiht ihnen Eleganz.

Wegen ihrer eigenwilligen Aromatik ist die Scheurebe ein komplizierter Partner der Speise. Zur asiatischen Küche erfreut sie sich einer gewissen Beliebtheit. Die edelsüßen Qualitäten sind als Spezialität sehr geschätzt und harmonieren sehr gut mit Desserts und würzigen Käse (Blauschimmel).

Scheurebe