Das Leben Benedikts

Damit Gott in allem verherrlicht werde...

Regula Benedicti Kapitel 57, Vers 9

Benedikt wurde um 480 n. Chr. als Sohn einer freien und wohlhabenden Familie geboren und als junger Mann zum Studium nach Rom geschickt. Er brach sein Studium jedoch ab und lebte drei Jahre lang als Einsiedler in einer Höhle bei Subiaco. Diese Zeit der Einsamkeit ließ ihn als Mensch innerlich reifen.

Gastfreundschaft

Alle Fremden, die kommen, sollen aufgenommen werden wie Christus; denn er wird sagen: „Ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen.“
Allen erweise man die angemessene Ehre, besonders den Brüdern im Glauben und den Pilgern.

Regula Benedicti 53,1-2

Orte und Räume der Gastfreundschaft anzubieten, das war die Antwort der Mönche auf die Wirren der Völkerwanderung in der ausgehenden Spätantike.