Ausbildung zur Anleiterin/zum Anleiter in christlicher Meditation

Im September 2018 beginnt wieder ein Ausbildungskurs der Schwanbergpfarrer Thea und Harald Vogt, die zugleich Beauftragte der bayrischen Landeskirche für die Ausbildung in christlicher Meditation sind. Der Kurs endet im Juli 2019.

Eingeladen sind alle, denen es ein Anliegen ist, christliche Meditation als einen Weg für viele Sehnsüchtige, Fragende und Suchende zu eröffnen, die bereit sind, ihre eigenen Gotteserfahrungen zu reflektieren und zu vertiefen und im Alltag >vor Ort< geistliche Übungen anzubieten und anzuleiten.

In einer einjährigen berufsbegleitenden Ausbildung wird eingeführt:

in ein tieferes Verstehen des ganzheitlichen Meditierens
in Methoden und Übungswege des eigenen Gebetslebens
in die Befähigung, einzelne und Gruppen in vielfältigen Meditationsformen anzuleiten und zu begleiten.

 

Die für Haupt- wie Ehrenamtliche aller Kirchen offene Ausbildung schließt ab mit einem Zertifikat, das über die Grenzen der Landeskirche hinaus Anerkennung findet.

 

Es sind nur noch wenige Plätze frei. Ihre Fragen und Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an Pfarrerin und Pfarrer Vogt:

Tel.: 09323-32-220/-181, E-Mail: pfarrer@schwanberg.de

 

Eine Einladung zum Einführungstag am 10.02.2018 ergeht persönlich nach Eingang der Bewerbung.     

 

Schwanbergpfarrerin Dr. Thea Vogt
Schwanbergpfarrer Harald Vogt