Geistliches Zentrum Schwanberg

Veranstaltungsticket Deutsche Bahn

Teilnehmer an kirchlichen Veranstaltungen können durch das Einsetzen von Veranstaltungstickets Kosten sparen.

Unser Tipp: Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Das Extra für Sie als Besucher! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

Hinweis zum Datenschutz:

Durch klick auf den Knopf werden Sie zu einer Seite der Deutschen Bahn weitergeleitet. Auf den Inhalt dieser Seite haben wir keinen Einfluss.
Die Datenschutzbestimmungen der Deutschen Bahn können Sie hier einsehen.

Communität Casteller Ring

Communität Casteller Ring e.V.
Schwanberg 4
97348 Rödelsee

Priorin Sr. Ursula Teresa Buske CCR, Telefon: 09323 32-350, E-Mail: priorat@schwanberg.de
Cellerarin Sr. Marion Paula Täuber CCR, Telefon: 09323 32-344, E-Mail: celleratur@schwanberg.de

Für Ihren Aufenthalt auf dem Schwanberg stehen Ihnen eine Reihe von Gästehäusern zur Verfügung, die jeweils für ganz unterschiedliche Arten von Veranstaltungen konzipiert sind:

Herzliche Einladung zu den Konzerten auf dem Schwanberg:

  • in der St. Michaelskirche
  • im Schlosshof und im Schlosspark

Hier der Konzert-Flyer 2018 zum herunterladen.

Mensch lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen. (Augustinus zugesprochen)

...die Lust, Tanz zu lernen

...die Lust, Tanz zu lehren

...die Musik im Tanz

...die Musik in den Füßen

Fortbildung für Menschen, die sich intensiv damit auseinandersetzen, ihre lange Erfahrung im meditativen Tanz an andere Menschen weiterzugeben und eine Gruppe zu gründen. Grundlegend werden methodische,

didaktische, pädagogische und musiktheoretische Kenntnisse vermittelt. Die Basis an diesen Wochenenden bilden Einheiten des Tanzes, die sich mit der Analyse des Tuns und Zeiten der Stille abwechseln.

Nähere Informationen sowie eine differenziertere Ausschreibung sind bei der Kursleitung erhältlich.

Kurs 18-78

Termine:

A) 02. - 04.11.2018 …die Lust, Tanz zu lernen

B) 08. - 10.02.2019 …die Lust, Tanz zu lehren

C) 07. - 09.06.2019 …die Musik im Tanz

D) 13. - 15.09.2019 …die Musik in den Füßen

Leitung: Petra-Maria Knell und weitere Referenten

Kursgebühr: gesamt 640 EUR

Unterkunft und Verpflegung im Schloss:  jeweils 153 EUR

Die Teilnahme an der Fortbildung ist nur als Ganzes (4 Einheiten) möglich.

 

Während Ihres Aufenthaltes auf dem Schwanberg stehen Ihnen eine Reihe von Personen zur Verfügung, die sich hier kurz vorstellen.
Sie freuen sich auf hilfreiche Rückmeldungen zu Bereichen wo wir uns verbessern können, ebenso wie zu Erlebnissen, die Ihnen besonders gefallen haben.

 

 

Im Schlosspark des Geistlichen Zentrums Schwanberg gibt es ein eine Möglichkeit des besonderen Erlebens für die Gäste und Besucher: der „TeamParcours Schwanberg“.

Es können Teambildungsmaßnahmen und erlebnisorientiertes Lernen für Gruppen aus Unternehmen, Schulen, Universitäten, Körperschaften und sonstigen Organisationen mit einem unvergesslich schönen Naturerlebnis kombiniert werden.

Am Weg zum Friedwald (kurz hinter dem „Prinzessinnenbad“) werden kreative Erlebnis-Stationen aus Holz mit Niedriegseilelementen kombiniert. Hier können Gruppen ganz neue Erfahrungen sammeln und als Team gemeinsam Herausforderungen meistern. Ob jung oder alt - jeder kann sich ausprobieren und Abenteuer erleben.

Angeboten werden speziell konzipierte Trainings, deren Inhalt ideale Möglichkeiten bieten, sich im Team zu beweisen, sich gegenseitig zu motivieren, persönliche Grenzen auszuloten und Barrieren zu überwinden. Gruppen lernen im Team miteinander zu agieren und haben dabei gleichzeitig viel Spaß. Durch eine zielorientierte, spannende und vergnügliche Gestaltung wird den Teilnehmern ein nachhaltiges Gruppenerlebnis garantiert.

Nur gemeinsam, in der Gruppe, sind die unterschiedlichsten Aufgaben zu lösen. Mut, Wille und Konzentration, sowie der persönliche Umgang untereinander stellen die Gruppe vor neue Herausforderungen.

Die jeweilige Auswahl an Elementen und Aufgaben für das Training wird vorab im gemeinsamen Gespräch erörtert. So wird das passende Programm auf Zielsetzung und Gruppengröße zusammengestellt. Auf dem Schwanberg können Gruppen ab 8 Personen und 14 Jahren je nach Intensität 3 Stunden oder Tagestrainings buchen. Natürlich ist auch eine Buchung eines gesamten Aufenthalts inkl. Unterkunft und Verpflegung in den Gästehäusern des Geistlichen Zentrums in Verbindung mit individuellen Trainings möglich.

Die ausgebildeten Trainer bereiten die die Teilnehmer auf die Aufgaben vor, begleiten sie in allen Situationen, achten auf ihre Sicherheit und reflektieren außerdem den Prozess in anschließenden Gesprächen. Klettererfahrung ist nicht notwendig und jeder kann selber entscheiden welche Übung er machen möchte! Das Material, das vor Ort gebraucht wird (Klettergurte, Seile, Selbstsicherungen) wird zur Verfügung gestellt. Lediglich robuste Schuhe und dem Wetter angepasste Kleidung sind mitzubringen.

Der Parcours kann nur unter professioneller Anleitung genutzt werden. Weitere Informationen können beim Hausleiter des Jugendhofes Philipp Sommerlath angefragt werden.

Meditation ist wie ein weiter Raum, Gott zu suchen, ihn zu lieben und mich lieben zu lassen.

 

Meditation und Kontemplation: was ist das eigentlich - und wie unterscheidet sich das Eine vom Anderen?

Lesen Sie einen Artikel unserer Schwanbergpfarrrerin Dr. Thea Vogt.

Oder finden Sie hier das passende Meditations- oder Kontemplations-Angebot für Sie:

www.schwanberg.de ist ein gemeinsames Angebot der Communität Casteller Ring e.V. und des Geistlichen Zentrum Schwanberg e.V.

Herzliche Einladung zur Lesung „Sehnsucht“ in der Blauen Stunde mit Barbara Bredow
am Mittwoch, 17. August 2016, 19.30 Uhr im Rahmen der Musikalischen Urlaubstage im Schloss.

Musikalische Zwischenspiele Frau Stefanie Pfender

Bitte anmelden per Telefon (09323/32207) oder mail: dkrauss@schwanberg.de

 

 

 

 

„Ein Ort zum Wohlfühlen und Stöbern!“, hören wir immer wieder von unseren Gästen. Seien auch Sie herzlich willkommen im Klosterladen „Treffpunkt“. Hier ist Raum zum Schauen und Begegnen, Sich inspirieren lassen und Gespräch.

Wir bieten Ihnen eine Auswahl an geistlicher Literatur und besonderen Büchern, eigene und regionale Klosterprodukte, Meditationszubehör und Keramik aus der eigenen Töpferei. Bei uns können Sie u.a. die Schwanberg-Lichtschalen, Eucharistiegefäße und Vasen erstehen.

Die Rezeption ist die erste Anlaufstelle, wenn Sie zu einer Tagung oder Veranstaltung auf den Schwanberg kommen. Aber auch für Auskünfte, Anfragen und Buchungen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Rezeption gerne zur Verfügung.

Über das Kontaktformular können Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen.
Per Telefon sind wir über die Telefonnummer 09323 32-128 bzw. Fax 09323 32-116 erreichbar.

Öffnungszeiten der Rezeption (Stand: 07. August 2018):

Stand 17.10.2018 - alle Angaben ohne Gewähr!

Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bei der Belegung. Wir können Ihnen jedoch nicht garatieren, dass Sie in dem konkret angefragten Bungalow untergebracht werden und behalten uns eine Verlegung in eines der anderen Bungalows vor.

Belegungsanfragen und Informationen unter Tel. 09323 32-161 Fax: 09323 32-116 (Bürozeiten Mo-Fr 8 bis 17 Uhr) oder unter jugendhof@schwanberg.de 

Ferien im Schuljahr 2017/2018

Ferien im Schuljahr 2018/2019

FeWo Belegungskalender

Mit der Gründung dieser Stiftung möchte die Stifterin, Frau Friedl Gerbig, ihre langjährige, enge Liebe zum Schwanberg und ihre Verbundenheit zu den Schwestern der Communität Casteller Ring zum Ausdruck bringen.
Es ist deshalb der besondere Wunsch der Stifterin, die satzungsgemäße kirchliche und diakonische Arbeit des Vereins „Geistliches Zentrum Schwanberg e.V.“ mit der nach ihr benannten Stiftung zu unterstützen.

Das Haus St. Michael ist ein Exerzitien- und Meditationshaus.
Es möchte Menschen Raum bieten, die geistliche Begleitung und Übung suchen, die Wege zur Vertiefung der eigenen Glaubenspraxis finden möchten oder einfach stille Tage auf dem Schwanberg verbringen wollen.

 Zweijährige berufsbegleitende Ausbildung nach dem Curriculum der Akademie St. Paul

Religionen beeinflussen die Beziehungen der Familienmitglieder zueinander. Bei systemischen Aufstellungen wird offensichtlich, in welchem Umfang dadurch lebensfreundliche und/oder lebensfeindliche Dynamiken in Gang gesetzt wurden. In Zukunft kommt es darauf an, wie mit religiösen Sozialisationserfahrungen umgegangen wird.

Bildungsprämie

Das Bundesministerium für Bildung & Forschung fördert Weiterbildungsmaßnahmen und Qualifizierungen von Erwerbstätigen. Viele unserer Angebote sind als berufliche Fortbildungsmassnahmen anerkennungsfähig. Informationen unter: www.bildungspraemie.info

Bildung plus 1

Bei Anreise zu unseren Kursen am Vortag oder bei Verlängerung eines Kurses um einen Tag bieten wir Ihnen für eine Übernachtung Sonderpreise an.

sonstige Ermäßigungen und Zuschüsse

  • Wir weisen kirchliche Mitarbeiter und TheologiestudentInnen darauf hin, dass sie die Möglichkeit haben, bei der Landeskirche für einzelne Kurse, Geistliche Begleitung, Exerzitien und Fortbildungen Zuschüsse zu erhalten.
  • Zudem wollen wir auf die Zuschussmöglichkeiten durch Kirchengemeinden, Landeskirchen oder andere Arbeitgeber hinweisen, wenn die Angebote als Fortbildung, Geistliche Begleitung oder Exerzitien eingebracht werden können.
  • Studierenenden bis zum 10. Semester bzw. bis zum Ende des 35. Lebensjahres gewähren wir bei Teilnahme an einem unserer Kurse eine Ermäßigung von 25 Proezent für Unterkunft und Verpflegung. Voraussetzung ist die Vorlage einer gültigen Immatrikulationsbescheinigung.
  • Bei Familienfreizeiten innerhalb unseres Jahresprogrammes ist die Unterkunft und Verpflegung für jedes dritte Kind unter 13 Jahren frei.
  • Für alle Gäste bleibt unser Bestreben, dass Ihr Aufenthalt oder Ihre Teilnahme an einem Kurs auf dem Schwanberg nicht an der Höhe der Kosten scheitern soll. Bitte scheuen Sie sich daher nicht, uns im Voraus wegen einer Ermäßigung anzusprechen!

Anmeldung

Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die Vordrucke am Ende des Programmheftes oder Sie nutzen die Möglichkeit der Online-Anmeldung auf unserer Homepage unter www.schwanberg.de.

Senden Sie Ihre Anmeldung bitte an:

Routenplaner mit Google Maps

PKW:

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, verlassen Sie die Autobahn Nürnberg­-Würzburg (A3) bei der Ausfahrt Wiesentheid und gelan­gen über Rüdenhausen, Wiesenbronn zum Schwanberg.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für die Veranstaltungen aus unserem Jahresprogramm interesssieren.

Aufatmen, neue Kraft tanken, sich aussprechen können - nicht allein sein mit meinen Themen...

Die Schwestern der Communität Casteller Ring, der Schwan­bergpfarrer und die Schwanbergpfarrerin sowie einige der dazu qualifizierten ReferentInnen sind nach Absprache zu seelsorgerlichem Gespräch und Geistlicher Begleitung bereit.

Für fortführende Gesprächseinheiten erbitten wir als Richtpreis einen Betrag von EUR 20 pro Gespräch.

Wenn Sie Interesse haben, wenden sie sich vor oder während ihres Aufenthalts an die Rezeption.

Im Geist leben - im Geist leiten

Geistliches Leben vertiefen mit dem Grund- und Aufbaukurs Spiritualität

In einer konstanten Gruppe erleben wir weiterführende Einsichten in die Konzeption der Ignatianischen Exerzitien, in das christozentrische Aufstellen, in die Grundlagen der Kommunikation und der Gruppendynamischen Phasen.

Methoden sind Gottesdienst, Meditation und Gebetsschulung, Referat, Einzel- und Gruppenarbeit, Rituale, Körpererfahrung und Lektüre.

Bei unseren Aktitvitäten und Bildungsangeboten arbeiten wir eng mit Partnern zusammen.
Die wichtigsten haben wir hier verlinkt. Dort finden Sie ggf. auch weitere Informationen zu deren Programm und Zielen.

Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern

Diakonisches Werk der Evang.-Luth. Kirche in Bayern e.V.

Bayerischer Zentralbibelverein

Evangelische Frauen Bayern

Für Ihr Fest/ Veranstaltung auf dem Schwanberg sprechen wir mit Ihnen ein individuell auf Sie abgestimmtes Menü oder Buffet ab. Dabei finden bevorzugt regionale Produkte Verwendung.

Beispiel 3-Gänge-Menü:

Vorspeise:     
Karotten- Ingwersuppe
Salatteller der Saison mit Kräuter-Senfdressing

 

 

Hauptspeise: 
Geflügel im Salbei –Speckmantel
Zucchini milanese an Orangen -Erdnusssoße
Sautiertes Sommergemüse
Pestonudeln

 

Dessert:         
Zwetschgencrumble mit Vanilleeis
Obstsalat

Diese Frage wird immer gestellt  in den zahlreichen Tagungen auf dem Schwanberg, die in geistliche Übung einführen. Und der Rat ist immer wieder derselbe...

Bleibe in Übung:

  • nimm Dir jeden Tag eine besondere Zeit zu Gebet und Meditation, mindestens 10 oder 20 Minuten
  • nimm Dir einmal in der Woche ein oder zwei Stunden Zeit für etwas, was nur Dir geistlich und mitmenschlich wichtig ist: ausgiebige geistliche Lesung, den Besuch eines Gottesdienstes, eine Wanderung, ein besonders gestaltetes Miteinander in der Familie oder mit Bekannten, ...
  • nimm Dir alle zwei Monate einen ganzen Tag zu Deinem geistlichen Weiterwachsen

Damit der „dritte Rat“ auch Termin und Ort hat gibt es alle zwei Monate einen Kontemplationstag auf den Schwanberg. Beginn ist um 9.30 Uhr in der St. Michaelskapelle. Hier sind wir im Schweigen vor Gott zusammen, hören einen Kurzvortrag zu einem geistlichen Thema, üben die Schweigemeditation weiter, nehmen am Mittagsgebet der Communität teil. Tee steht bereit; nach der Mittagspause ist auf dem Programm Körperübung, Kontemplation im Freien und Schweigemeditation bis 17 Uhr.

Drei Mal im Jahr findet ein Meditationstag statt. In verschiedenen Formen der Meditation üben wir uns ein in die Stille vor Gott: Sitzen in der Stille, Schriftmediation, meditatives Gehen, meditiative Wanderung, etc. Beginn ist 9.30 Uhr in der St. Michaelskapelle, Mittagessen im Schloss oder Haus St. Michael, Ende gegen 16.30 Uhr.

Diese Tage lassen sich auch leicht zu einem besonderen Schwanberg-Wochenende ausweiten mit dem Besuch der Stundengebete und des Sonntaggottesdienstes und auch mit persönlicher geistlicher Begleitung.

Als Ordenskirche beheimatet die St. Michaelskirche die Schwestern der Communität Casteller Ring, die sich viermal am Tag in ihr zum Stundengebet und dreimal in der Woche zur Feier der Eucharistie versammeln.

Wir freuen uns, wenn sich Frauen für eine kürzere oder längere Zeit auf unseren Lebensrhythmus einlassen und ein Stück ihres eigenen Weges mit uns gehen.

Wir bieten ein Mitleben im Südflügel des Schlosses an: Leben in einer Gemeinschaft von bis zu 9 Frauen, Mitarbeit in Spülküche, Küche und Außenbereichen.
Sie können in dieser Zeit an allen unseren Gebteszeiten und Gottesdiensten Teil nehmen und sich so auf den Rhythmus unseres Lebens einlassen.

Familienferien

Die geschützte Atmosphäre des Jugendhofs ermöglicht Familien, insbesondere mit kleineren Kindern, viel Freiraum um ökologisch bewusst und naturnah Ferien zu machen. Gerne können Sie auch befreundete Familien mitbringen und neue kennen lernen. Dabei können Sie die Räumlichkeiten des Jugendhofs und die besondere Atmosphäre des Schwanbergs nutzen, aber Sie haben auch genug Freiraum, um unter sich zu bleiben.

Der Schwanberg ist ein Ort der Ruhe, um neue Kraft zu tanken.

Der Schwanberg ist ein Ort für spirituelle Erfahrungen, ein Ort, an dem Geistliche Begleitung ermöglicht wird.

JahresprogrammMit unserem Jahresprogramm und den vielfältigen Kursangeboten möchten wir Sie einladen, zu uns auf unseren „Heiligen Berg“ zu kommen. Die St. Michaelskirche in der Mitte des Schwanbergs steht für uns als Sinnbild für das Himmlische Jerusalem.

Seiten